ältere Artikel

StatPress

Besucher jetzt : 0
Besucher Heute: 36
letzte 30 Tage: 951

12. Januar 2011 18:30

Soeben erhielt ich folgende Nachricht von Renè Brun, Bodos Segelfreund der mit seinem eigenen Schiff die Überfahrt gemacht hat.

Zitatanfang==>Grüezi
gestern Nachmittag habe ich mich mit der hiesigen Gendarmerie, insbesondere Herrn Martini getroffen um die Faktenlage zu analysieren. Es gibt noch viel zu viele offene Punkte um etwas abschliessendes zu sagen. Klar ist, dass Bodo etwas schneller war als von mir geschätzt und dass sein letzter Positionseintrag am 09.01.2011 um 0115 Lokalzeit (0515 UTC) auf der Karte in etwa da war wo ich vermutete dass er reinhalsen oder anluven würde. Was danach geschah kann noch nicht gesagt werden. Ich treffe mich heute Nachmittag (12.01) mit Adj. Martini auf Bodos Boot um hoffentlich zu einem genaueren Bild zu kommen. Man kann mit Sicherheit sagen, dass die hiesigen Behörden einen grossen Aufwand treiben sowohl um Bodo zu finden als auch um den Vorfall aufzuklären.
=>>Zitatende

Das sind die besten Nachrichten seit langem. Bodo war näher am Ufer als von den Behörden erwartet, nämlich in Küstennähe wie Renè vermutet hatte und die Gendarmerie hat Ihn nicht aufgeben und sucht mit Hochdruck.

13 comments to 12. Januar 2011 18:30

  • Micha Reber

    Das ist doch mal eine positive Nachricht, mir war bei der Nachricht von Bodos verschwinden als hätte ich einen Schlag in die Magen bekommen. Deshalb les ich ständig hier nach wie die Lage ist und fühle mit Ihnen und Ihrer Familie. Wir hoffen weiter auf ein gutes Ende und das Bodo wieder mit uns lachen kann.

  • Brinkmann, Günter und Hel

    Hallo!
    Wir haben Bodo in Cartagena kennengelert und sind mit ihm zusammen nach Gibraltar gesegelt. Tiefbetroffen verfolgen wir jetzt die Suchaktion. Auch Rene haben wir hurz kennengelernt und sind froh das damit einer vor Ort ist, der so kompetent wie z. Z. kein anderer ist, um mit den Behörden zusammen zu arbeiten damit vielleicht auch in andere Richtungen ermittelt wird.
    Wir beten für Bodo und fühlen mit seiner Familie
    Günter und Helga Brinkmann
    SY HELGOLAND

  • lela@second-office.net

    Liebe Familie Rufenach,

    ich konnte Bodo im Sommer in Mallorca kennen lernen und habe seitdem seine Reise beobachtet. Ich fiebere mit und wünsche, dass es ihm gut geht.

    Ihnen wünsche ich viel Kraft die Zeit der Ungewissheit zu bewältigen, Kraft immer wieder neu zu hoffen und Dinge anzupacken.

    Es macht Mut wenn man an die vielen Freunde, an die Polizei und an die Seenotrettung denkt, die allesamt bei der Suche helfen. DANKE!

    Hoffnungsvolle Grüße
    Lela

  • Pit Kleibrink

    Ich hoffe und bete er wird lebend gefunden, ich wünsche ihnen viel Kraft, das alles durchzustehen, gebt die Suche nach meinen früheren Segler-Kameraden nicht auf! DANKE FÜR DIE TOP ARBEIT, DIE IHR HIER LEISTET!!!!!

  • Olaf Meyer

    Liebe Familie Rufenach,

    durch einen Bericht auf Spiegel online bin ich auf diese Seite gestoßen und verfolge seit einigen Tagen die Entwicklung. Ich wünsche Ihnen von Herzen die Kraft, die Ungewißheit zu ertragen und das alles ein gutes Ende nehmen möge.

    Viele Grüße,

    Olaf Meyer

  • Bodo war näher am Ufer als von den Behörden erwartet, nämlich in Küstennähe wie Renè vermutet hatte und die Gendarmerie hat Ihn nicht aufgeben und sucht mit Hochdruck. wünschen wir dem Bodo, dass er es an die Küste geschaft hat! Würde gerne seine Reise weiterverfolgen – alles Gute

  • Ralf Mages

    Hallo zusammen,

    ich hoffe und glaube an Bodo. Er wird es schaffen!!!
    Viele liebe Grüß

    Ralf

    (Ehemaliger Kollege und Schüler)

  • Martin Meier

    Ich schau jetzt schon beinahe stündlich auf die Site um zu lesen: „…Bodo entkräftet aber wohlauf gefunden worden..“ Die gestrige Nachricht der unvermuteten Küstennähe lässt weiter hoffen! Alles Gute!

  • Wolfgang Merkt

    In der Zeitung habe ich über dieses Ereignis gelesesen.
    Bin sowohl Binnen- als auch Küstensegler und verfolge das Ereignis mit sehr grossem Interesse.
    Was immer sich ereignet hat, ich hoffe, dass es für Bodo ein positives Ende nimmt.

  • Uschi Niemann

    Die Balu hat im letzten Jahr in der Marina Gouvia auf Korfu neben uns festgemacht. ich erinnere mich noch gut. Unfassbar das Ganze nun! Ich hoffe mit, dass es gut ausgeht!!

  • Beate Schmidt

    Liebe Familie Rufenach, mein Mann und ich hoffen mit Ihnen! Wir haben Bodo während des Nürnberger Hafenfestes 2008 kurz vor seiner Abreise kennengelernt. Wir sind selbst zweimal über den Atlantik in die Karibik und weiter gesegelt. Ich muss den ganzen Tag an Bodos Unglück denken und fühle bis in die letzte Faser mit Ihnen. Ich hoffe und bete, dass er es an Martiniques Küste geschafft hat! Wir glauben ganz fest daran!!!
    Beate und Dieter Schmidt, Erlangen SY KEA

  • Micha & Stefan

    Wir sind sehr erschüttert, aktualisieren halbstündlich die Seite von Bodo’s Blog. Wir waren mit Bodo auf Turn und wollten es wieder sein. Es ist fast nicht vorstellbar was da geschehen sein mag. Unsere Gedanken sind ständig bei Ihm. Wir hoffen, daß bald ein Wunder geschieht – wir hoffen daß Bodo lebend aufgefunden wird.

  • Liebe Rufenachs,

    obwohl ich nie zuvor von Bodo gehört habe, kann ich mich an keinen Moment in meinem Leben erinnern an welchem ich so fassungslos x-mal am Tag auf einen Blog sehe, um endlich die befreiende Nachricht für Ihre Familie vom guten Ausgang einer solch unbeschreiblichen Situation zu erhalten.Ich hoffe, dass Ihnen das Mitgefühl all dieser Menschen die hier schreiben ein wenig Kraft geben kann. Sollten Sie sich intensivere Suchmöglichkeiten über finanzielle Mittel versprechen, möchte ich mich den vielen anderen Anbietern mit Spendenbereitschaft anschliesen. Sie sind sehr stark in dem was Sie hier leisten. Bleiben Sie es! Ralf Riba, Urbar/Koblenz

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>